Es gibt eine wunderbare Möglichkeit in Luzern, um Kraft aufzutanken und Seelennahrung zu bekommen. Alle 2 Wochen Dienstags von 19.00 - 21.30 Uhr, findet die Gefühlsschule statt.

 

In Berlin hatte ich das grosse Glück, einen wunderbaren Lehrer, Martin Rubeau, zu haben, der Gruppen dieser Art leitet und er hat die Gefühlsschule entwickelt. Bei ihm habe ich eine Ausbildung zur Gruppenleiterin gemacht und nehme jährlich an seinen Weiterbildungen teil. In Luzern biete ich die Gefühlsschule seit 2014 an. Nach gemeinsamer Leitung mit Martina Franck von 2015-2020 leite ich die Gefühlsschule alleine. 

 

Worum es mir in der Gefühlsschule geht:

 

Wie vertraut bist du mit deinen Gefühlen? Geht es dir auch manchmal so, dass du Gefühle erst spürst, nachdem du heftig auf sie reagiert hast? In der Gefühlsschule kannst du üben, Gefühle wahrzunehmen, bevor du handelst und dir über deine Motivation klar werden.

 

In der Gefühlsschule üben die Teilnehmer, mehr und tiefer zu fühlen und diese Gefühle auszudrücken. Sie lernen über ihre Gefühle zu sprechen und sich auszutauschen. In der Gruppe entsteht dadurch schnell eine offene, gefühlvolle und lebendige Atmosphäre - die Menschen zeigen sich und beziehen sich in einer ungewohnen Intensität aufeinander. Es entsteht eine grosse Nähe, oft ein tragendes Gemeinschaftsgefühl.

 

Es gibt Raum, uns voreinander mit unseren Alltagsproblemen zu zeigen, unsere Ängste und unsere Unsicherheiten, unseren Ärger, unsere Gefühlslosigkeit, unsere Lieblosigkeit, unsere Einsamkeit, etc., aber auch natürlich mit unserer Freude.

 

Wir werden an diesen regelmässigen Treffen miteinander meditieren, tanzen, Körper-Wahrnehmungsübungen machen und uns über unsere Gefühle austauschen. Ich möchte einen vertrauten Raum kreieren, in dem jeder so sein kann, wie er ist und sich von der Gruppe getragen fühlt.

 

Fühlst du dich angesprochen oder kennst du jemanden für den oder die es etwas wäre? Dann melde dich einfach bei mir.

Gefühlsschule in Luzern dienstags und Gefühlsschule online donnerstags:

 

Neue Schnupper-Termine am 08. und 22. Februar

Alle sind willkommen, die mal schnuppern wollen, was die Gefühlsschule ist. Keine Vorkenntnisse nötig.

Hier sind die neuen Termine für das 1. Halbjahr 2022:

08.02./ 22.02./ 08.03./ 22.03./ 05.04./ 26.04./ 10.05./ 24.05./ 07.06./ 21.06.
 

Kosten: insgesamt 400 CHF 
In den Kosten mit-inbegriffen ist eine Einzelsitzung


Schnupper-Abend kostet 40.- CHF, welches dir, wenn du dich entscheidest, am Semester teilzunehmen, von den Gesamtkosten abgezogen wird.

 

An den ersten zwei Terminen können Neuinteressierte zum Schnuppern dazu kommen. Danach steht die Gruppe fest und geht bis Juni 2022.

 

Die nächste Gruppe geht ab August 2022 weiter. Du kannst dich gerne jetzt schon dafür anmelden. 

 

Gefühlsschule Online via Zoom: Offene Drop-In Gruppe für den deutschsprachigen Raum: Beginn 13. Januar
Donnerstag abends alle 14 Tage 19.00-21.00 Uhr
Kosten: 20.- CHF
Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung

 

Kein Weg ist zu weit, um dort anzukommen, wo man zu Hause ist. Nach diesem Motto lade ich dich herzlich ein, dich in einem Raum zu treffen, wo du dich zu Hause fühlen kannst. In deinem inneren Zuhause mit Menschen, denen es ähnlich geht wie dir. Ein Ort zum Austauschen, zum Sein, zum Fühlen, zum Entdecken neuer Seiten an dir.

Damit es für viele Menschen unabhängig vom Wohnort möglich ist daran teilzunehmen, treffen wir uns online im Zoom-Raum.

Ich freue mich auf dich.